Frankreich

Stürmische Nacht und kulturelle Highlights

Tatsächlich waren wir in Carcassonne und haben uns am 13.10.18 die mittelalterliche Festung La Cité angesehen. (Das wollte ich schon vor 12 Jahren mal) Das UNESCO Weltkulturerbe gehört zu einer der meistbesuchtesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Wir hatten Glück – es war nicht übervoll! Das Wetter war sehr wechselhaft und tagsüber auch regnerisch. So bekamen wir recht leicht einen guten Parkplatz und konnten zur Festung hochlaufen, wo wir gleich diese merkwürdigen gelben Ringe sehen konnten. Da haben sich die Tourismusexperten etwas ganz Kreatives einfallen lassen: man muss den Ort finden, von wo aus optisch alle aufgemalten Ringteile in gleichmäßigen Linien verlaufen. Naja…

2000 Kilometer von einer langen Reise

Die ersten 2000 Kilometer auf unserer großen Reise haben wir schon erlebt. Und sie waren wunderschön! Im Moment haben wir richtig Spaß daran, auf den kleinsten Strassen mit vielen Kurven durch die Nationalparks von Frankreich zu fahren. Vogesen, Le Doubs, Haut-Jura, Chartreuse, Vercors, Ardèche, Cevennen, Haut Languedoc. Wie waren diese 2000 Kilometer für uns? Viel Wald mit Herbstlaub, sehr viele Kurven, enge Schluchten, gewaltige Felsen, Flüsse, Natur, Einsamkeit, tolle Nachtlagerplätze, selbst kochen, keine Touristen, alles ist leer und zu – ein geniales „reingrooven“ in die Reise. Sicherlich werden wir nicht immer soviel fahren – aber für Frankreich hatten wir uns…

Unser Start war traumhaft

Jetzt sind wir vier Tage unterwegs – und ich kann mich garnicht entscheiden was ich schreiben soll. Es war einfach alles bisher wunderschön. Die Abfahrt am Mittwoch, 03.10.2018 – typisch deutsch: wir starten wie geplant um 9 Uhr zu unserer grossen Reise. Einige Freunde, Familie und Nachbarn kommen zum Winken. Ausserdem haben Thomas, Gerrit und Sabrina beschlossen uns mit den Motorrädern für die ersten Kilometer zu begleiten. Gemeinsam fahren wir über Bad Nauheim (sentimental) bis zum Wispertal und essen in der Laukemühle. Ein komisches Gefühl – alles ist vertraut und bekannt, aber es fühlt sich ganz anders an, wenn man…